Gauthier Dance: Mega Israel @ Berliner Festspiele, Berlin [14. April]

Gauthier Dance: Mega Israel


177
14.
April
20:00 - 22:00

 Facebook-Veranstaltungen
Berliner Festspiele
Schaperstraße 24, 10719 Berlin, Germany
Choreografien von Hofesh Shechter, Sharon Eyal & Gai Behar, Ohad Naharin

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart präsentiert ein Programm, das den zeitgenössischen Tanz von seiner dynamischsten Seite zeigt – voller Power, Energie und mit einer ausgeprägten persönlichen Handschrift. Der rote Faden: Alle Choreographen sind gebürtige Israelis, arbeiten aber heute mit und für führende Companies auf der ganzen Welt. Und alle drei Produktionen markierten für ihre Schöpfer bedeutende Stationen in ihrer künstlerischen Karriere.

Hofesh Shechter erkundet mit „Uprising“ die extrem physische, virile Seite des Tanzes. Sieben Männer, barfuß und lässig in T-Shirts und Hosen gekleidet, voller Unsicherheit und latenter bis hin zu unverstellter Aggressivität. Die Sehnsucht nach Gemeinschaft liegt im Clinch mit brutalem Dominanzstreben. Den Takt gibt die Musik vor: peitschende, elektronisch verzerrte Rock-Sounds, komponiert vom Profi-Schlagzeuger Shechter selbst. Ein starkes Statement und eine eigene, neue Farbe, durch die Hofesh Shechter den Tanz unverkennbar bereichert hat.

Auch Gai Behar und Sharon Eyal lieferten mit „Killer Pig“ ihre internationale Visitenkarte ab. Für Gauthier Dance haben Eyal–Behar eine neue Fassung kreiert – besetzt mit sechs Tänzerinnen, wie bei der Uraufführung, und kondensiert auf 30 radikale Minuten. Wir sehen rätselhafte Amazonen in perfekt synchronen Formationen und verzweifelten Ausbrüchen, die jedes Klischee vom weiblichen Tanz sarkastisch pulverisieren. Im Gefüge von „MEGA ISRAEL“ bilden die herbe Ästhetik und präzisen Bewegungen von „Killer Pig“ das ideale Gegenstück zu Shechters Uprising. Wir sehen rätselhafte Amazonen in perfekt synchronen Formationen und verzweifelten Ausbrüchen, die jedes Klischee vom weiblichen Tanz sarkastisch pulverisieren.

Der dritte Beitrag im Bunde ist „Minus 16“ von Ohad Naharin, der mit seiner Batsheva Dance Company als Großmeister des Tanzes aus Israel gilt. Nach „Kamuyot“ vertraute der Erfinder der Gaga-Methode der Company nun erneut ein Stück an. Nur dass man statt „ein“ Stück lieber DAS Stück sagen sollte … Schließlich schuf Naharin mit „Minus 16“ ein echtes Signature Piece, das schon bald nach der Premiere im Jahr 1999 Kultstatus erlangte. Wie in einem Kaleidoskop vereint es unterschiedlichste Episoden, Musiken und Stimmungen, die Naharin jeweils neu arrangiert und variiert – vom entfesselten Stuhlkreis mit kraftvollen, orientalisch angehauchten Gesängen bis zum entrückten Pas de deux zu Antonio Vivaldis „Stabat Mater“. Eine denkbar intensive Gruppenerfahrung für Tänzer und Publikum, die bis heute nichts von ihrer Anziehungskraft verloren hat.
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.
15
Für den Organisator des Veranstaltungen

Die Informationen über das Veranstaltung wurden bei Facebook gefunden und ohne Änderungen über sein API veröffentlicht.

Wenn Sie der Organisator dieser Veranstaltung sind, haben Sie folgende Möglichkeiten

Gerade jetzt können Sie Informationen synchronisieren auf der Website mit Informationen auf der Seite auf Facebook (facebook.com/events/1240512372763775/).

Möchten Sie nicht, dass die Veranstaltung auf unserer Website veröffentlicht wird? Schreiben Sie uns darüber und wir werden es so schnell wie möglich löschen.

Falls Sie noch Fragen oder Vorschläge haben?
Benutzen Sie unser Feedbackformular.

Die nächsten Veranstaltungen @ Berliner Festspiele:

Sasha Waltz & Guests / Continu
Sasha Waltz & Guests / Continu
Berliner Festspiele
MaerzMusik – Festival for Time Issues 2019
MaerzMusik – Festival for Time Issues 2019
Berliner Festspiele
Opening Concert | H. Rădulescu & F. Rzewski
Opening Concert | H. Rădulescu & F. Rzewski
Berliner Festspiele
Thinking Together | Conference "Circluding History"
Thinking Together | Conference "Circluding History"
Berliner Festspiele
Useless land | Catalina Insignares & Carolina Mendonça
Useless land | Catalina Insignares & Carolina Mendonça
Berliner Festspiele
TIME TIME TIME Performance by Jennifer Walshe and Timothy Morton
TIME TIME TIME Performance by Jennifer Walshe and Timothy Morton
Berliner Festspiele
Stadt ohne Juden | Reading & silent film
Stadt ohne Juden | Reading & silent film
Berliner Festspiele
Gauthier Dance: Mega Israel
Gauthier Dance: Mega Israel
Berliner Festspiele
Gauthier Dance: Mega Israel
Gauthier Dance: Mega Israel
Berliner Festspiele
Theatertreffen 2019
Theatertreffen 2019
Berliner Festspiele
Jazzfest Berlin 2019
Jazzfest Berlin 2019
Berliner Festspiele

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Berlin :

Indian Food Festival 2019
Indian Food Festival 2019
Friedrichshain
Paul Kalkbrenner | Berlin, Max Schmeling Halle - Ausverkauft
Paul Kalkbrenner | Berlin, Max Schmeling Halle - Ausverkauft
Max-Schmeling-Halle Berlin
Florence + The Machine Berlin
Florence + The Machine Berlin
Berlin, Germany
Beirut | Berlin I - SOLD OUT
Beirut | Berlin I - SOLD OUT
Funkhaus Berlin
Florence + The Machine // Mercedes-Benz Arena Berlin
Florence + The Machine // Mercedes-Benz Arena Berlin
Mercedes-Benz Arena Berlin
Mumford & Sons | Berlin
Mumford & Sons | Berlin
Berlin, Germany
Anderson .Paak And The Free Nationals | Berlin
Anderson .Paak And The Free Nationals | Berlin
Columbiahalle
Samy Deluxe: MTV Unplugged | Columbiahalle, Berlin
Samy Deluxe: MTV Unplugged | Columbiahalle, Berlin
Columbiahalle
Ludovico Einaudi | Berlin
Ludovico Einaudi | Berlin
Berlin, Germany
Morcheeba | Berlin
Morcheeba | Berlin
Huxleys Neue Welt
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!